Geriatroschka   |    Thursday, der 20. December 2018

Eine rasante Achterbahnfahrt mit etlichen brutalen Kurven, in denen man den Eindruck bekommt, jetzt fliege ich aus der Kurve – aus dem Film – „Hä?“ Doch dann bleibt man dennoch in der Spur und bekommt die Wendung doch noch mit. Gut durchdacht, perfekte Hauptrollen-Darsteller. Ausgesprochen lohnend. Schreiben Und Schenken 30 Tage Gratis realeyz für eine 

Weiter lesen

   Tarik   |    Monday, der 27. August 2018

Ein mitreißender Psychothriller! Da die SchauspielerInnen teilweise selbst in dem Film filmen, ergeben sich sehr interessante Perspektiven. Die Hauptdarstellerin Alia spielt ihre Rolle facettenreich und die Handlung unterliegt einiger interessanter Wendungen! Absolut empfehlenswert! Schreiben Und Schenken 30 Tage Gratis realeyz für eine Review Schreibe eine Review

   Oliver Armknecht / film-rezensionen.de   |    Wednesday, der 22. August 2018

Endlich konnte ich auch diesen Film von Chan-wook Park genießen. In vollkommen ausreichenden 110 Minuten Laufzeit, wird man Zeuge einer kuriosen Freundschaft zwischen vier Grenzsoldaten im gespaltenen Korea. Auf der einen Seite der Halbinsel herrscht der kommunistische Norden, auf der anderen der kapitalistische Süden. Die vier besagten Männer, treffen sich des öfteren Abends auf der 

Weiter lesen

   Oliver Armknecht / film-rezensionen.de   |    Monday, der 6. August 2018

Arbeit als Erntehelfer? Jetzt noch, um diese Zeit? Nein, begeistert sind sie nicht, die Bewohner in dem kleinen luxemburgischen Dorf Schandelsmillen, als eines Tages der Deutsche Jens (Frederick Lau) bei ihnen auftaucht. Mit Fremden hat man es dort eh nicht so, die Arbeit auf dem Feld läuft zudem längst auf Hochtouren. Nur die Bürgermeistertochter Lucy (Vicky 

Weiter lesen

   Oliver Armknecht / film-rezensionen.de   |    Saturday, der 28. July 2018

Am Samstag ging der Christopher Street Day queer durch -nicht nur- Berlin. Wo Politik, Regenbogenästhetik und Freude zusammenlaufen, kann Berlin einen eigenartigen Sog aufbauen, der im doppelten Sinne thrilling, wie in Lose Your Head, den sich Oliver Armknecht von film-rezensionen.de angeschaut hat: Vorwärts, rückwärts, nirgendwo hin. Treiben lassen, ohne Gesichter. In elektronischer Musik verlieren, sich 

Weiter lesen