Pier Paolo Pasolini: Von Rom nach Berlin

     |    Monday, der 8. September 2014

“Pasolini hat die Schauspieler auf der Straße ausgesucht und hat uns hingenommen so wie wir waren. Einige von uns kamen morgens verspätet am Drehort an, weil sie vorher stehlen mussten um zu essen, andere kamen gar nicht, weil sie am vorigen Tag verhaftet wurden.“ So Franco Citti, einer der Protagonisten von „Accattone“, die erste Regiearbeit 

Weiter lesen

Ausstellung David Bowie – Aladdin Sanes Wunderlampenladen

     |    Tuesday, der 19. August 2014

Wer ist David Bowie, und wenn ja, wie viele? So etwas in der Art fragte sich offensichtlich manch öffentlicher Kommentator der großartigen, Ende dieser Woche ausklingenden, Bowie-Ausstellung im Martin-Gropius-Bau. Doch die Antwort ist simpel: Es gibt nur einen David Bowie! Kein anderer Solokünstler des letzten halben Jahrhunderts hat sich mit seiner überbordenden Kreativität und seinem 

Weiter lesen

A looking into familiar faces

     |    Thursday, der 5. May 2011

actors and artists: their states of being. “after a christoph schliengensief piece, i came back to the dressing room covered in theater blood. what I saw in the mirror was deeply disturbing. i believe that experience is what prompted me to capture this peculiar state on film. a state i have witnessed in  actors with 

Weiter lesen