Linneli   |    Wednesday, der 16. May 2018

Kaum ein Film schafft es in nur wenigen Minuten und so einem simplen Setting ein so tiefes Unbehagen zu verbreiten, wie I FOLLOW YOU. Ton und Detailaufnahmen, Story und Schauspieler – alles rund! Anmerkung: Die Review bezieht sich auf einen Kurzfilm des Interfilm-Festivals. Alle Interfilm-Shorts auf realeyz.de findest du hier.

EUROPE UNKNOWN: SÁMI SHORTS

     |    Sunday, der 10. December 2017

INTERFILM 2017 // SPEZIALPROGRAMME In einer neuen Programmreihe Interfilms über die unbekannten Ecken Europas widmete sich das erste Programmteil den SÁMI Kurzfilmen. Sápmi, der Kulturraum der Samen, erstreckt sich über den Norden Norwegens, Schwedens und Finnlands bis einschließlich dem Großteil der Kola-Halbinsel in Russland. Jahrhundertelang wurden die Samen von den Regierungen dieser Länder unterdrückt. Das 

Weiter lesen

Obst und Gemüse – und andere BERLIN BEATS

     |    Wednesday, der 29. November 2017

INTERFILM 2017 // SPEZIALPROGRAMME Letzte Woche lief in Berlin das 33. internationale Kurzfilmfestival INTERFILM. Von Dienstag bis Sonntagabend konnten die Zuschauer eine Vielfalt von Kurzfilmen jeglicher Art in den Kinos anschauen. Es gab von Spielfilmen über Virtual Reality und Dokumentarfilmen bis zu Musikvideos wirklich alles. Abgesehen von den ganzen internationalen Filmen legt INTERFILM dieses Jahr 

Weiter lesen

Street Art in Motion

     |    Monday, der 21. March 2011

Street art is no two dimensional matter. Even if the works have been sprayed, drawn, scribbled, painted, taped or glued onto a flat surface, they are conceived as part of three dimensional urban space. Maybe that explains the proliferation of short films in which street art is not just documented but in which the moving 

Weiter lesen