Achtung Berlin 2018 – „Wessen Stadt?“ und „Egal gibt es nicht“

     |    Thursday, der 19. April 2018

Berlin wird immer teurer und Deutschland rückt politisch nach rechts. Andrew Horn hat auf dem diesjährigen Achtung Berlin Filmfestival zwei Dokumentarfilme, die sich mit diesen Entwicklungen beschäftigen, unter die Lupe genommen. In „Wessen Stadt?“ stellen sich Architekten, Stadtplaner*innen, Entscheider und Akteure, ob und wie Berlin eine Stadt für alle bleiben kann. Und in „Egal gibt es 

Weiter lesen