Oliver Armknecht   |    Monday, der 7. January 2019

Alles hat einen Anfang und ein Ende. Außer wenn es das nicht hat natürlich. 25 Jahre ist es mittlerweile schon her, dass Und täglich grüßt das Murmeltier vorgemacht hat, wie unterhaltsam ein Tag sein kann, der sich andauernd wiederholt – zumindest für das Publikum. Viele Filme folgten später, die das Prinzip wieder aufgriffen. „Langweilig“ möchte 

Weiter lesen

   Oliver Armknecht   |    Friday, der 16. November 2018

Es ist zuletzt ziemlich schwer geworden, bei dem Thema Türkei nicht der Resignation zu verfallen. Die Unterdrückung von Journalisten und jeglicher Opposition, Gewalt bei der Istanbul Pride Parade, dazu Allmachtsfantasien, die sich von jeglicher Realität gelöst haben – das einstige Vorzeigeland entwickelt sich immer mehr zu einer Diktatur. Einer sehr gefährlichen Diktatur. Doch das ist 

Weiter lesen

   Oliver Armknecht   |    Monday, der 29. October 2018

Wenn Touristen von Vietnam nach Must-sees fragen, dann steht sie an einer der ersten Plätze: die Halong Bucht. Und das nicht ohne Grund, das 1500 km2 große Gebiet, in dem alle paar Meter Kalksteinformationen aus dem Wasser ragen, ist ein malerisch-verwunschener Anblick, den man so schnell nicht wieder vergisst. Seit 1994 steht die Bucht auch 

Weiter lesen

   Urs Kind   |    Monday, der 23. July 2018

Klaus Stern ist ein Meister des investigativen Journalismus, was er auch bei diesem Film unter Beweis stellt. Dieser Film eröffnet ein fantastisches Panorama von deutscher Kleinbürgerlichkeit und dem unermüdlichen Wunsch nach Weltgeltung. Ob die Pläne des Bürgermeisters und seines mephistophelischen Projektentwicklers/Architekten am Ende von Erfolg gekrönt sein werden? Schreiben Und Schenken 30 Tage Gratis realeyz 

Weiter lesen

     |    Monday, der 23. April 2018

„Ein wöchentlicher Sendeplatz für den langen Dokumentarfilm vor 22 Uhr in der ARD und auch im ZDF“ – Alice Agneskirchner, Regisseurin und Vorstand der AG Dok, argumentiert für lange Dokumentarfilme ohne Formatzwänge. Sie plädiert für ein Überdenken der Quotenfixierung und prangert die schlechte Bezahlung von freien Mitarbeitern der öffentlich Rechtlichen Sendeanstalten an. Mit markanten Statements wirken 

Weiter lesen