GOOD – Vom Mitläufer zum Täter

     |    Tuesday September 9th, 2014

Wie wird ein Mensch im NS-Deutschland zum Nazi? Indem er sich zu allem überreden lässt, einen kleinen Kompromiss nach dem anderen schließt und keinen Widerstand leistet. So stellt es jedenfalls das Drama GOOD von Vicente Amorim dar. Dabei geht es in GOOD nicht um einen Sadisten, Eiferer oder Ideologen, sondern um einen ganz normalen Deutschen, 

Read more

Ausstellung David Bowie – Aladdin Sanes Wunderlampenladen

     |    Tuesday August 19th, 2014

Wer ist David Bowie, und wenn ja, wie viele? So etwas in der Art fragte sich offensichtlich manch öffentlicher Kommentator der großartigen, Ende dieser Woche ausklingenden, Bowie-Ausstellung im Martin-Gropius-Bau. Doch die Antwort ist simpel: Es gibt nur einen David Bowie! Kein anderer Solokünstler des letzten halben Jahrhunderts hat sich mit seiner überbordenden Kreativität und seinem 

Read more

L’amour toujours – Catherine Deneuve und Gérard Depardieu in LES TEMPS QUI CHANGENT

     |    Thursday July 17th, 2014

Jung, hübsch und leidenschaftlich: Was für ein schönes Paar gaben Catherine Deneuve und Gérard Depardieu doch in „Die letzte Metro“ ab! Sie war Mitte 30 und schon seit anderthalb Jahrzehnten ein Weltstar. Er zählte zu Drehzeiten 30 Lenze, erfreute sich in Frankreich und Italien schon einiger Popularität und sollte seinen Berühmtheitsgrad in den folgenden Jahren 

Read more

Bulb Fiction – Gift aus der Lampe

     |    Tuesday May 13th, 2014

  Ist dieser Film womöglich nur Panikmache? Eigentlich sollten EU-Bürger doch Vertrauen in ihre demokratisch gewählten Gremien haben. Doch was Christoph Mayr hier aufdeckt, ist Wasser auf die Mühlen von EU-Skeptikern und Globalisierungsgegnern. 2012 wurde die herkömmliche Glühbirne in den Ländern der EU komplett abgeschafft und von der Energiesparlampe, offiziell Kompaktleuchtstofflampe, ersetzt. Gepriesen wurde die 

Read more

John Wayne – American Idol

     |    Tuesday May 6th, 2014

Kein anderer US-Filmstar war von sich selbst, seinem Land und dessen Werten so überzeugt wie John Wayne (1907-1979). Er war die Personifizierung des amerikanischen Pioniers und Westernhelden, der in seinen Filmen dem Mythos der Erschließung des Westens huldigte und privat weder angesichts des Völkermords an den amerikanischen Ureinwohnern noch der Sklavenhaltung ein schlechtes Gewissen aufbrachte. 

Read more