Franzi   |    Wednesday, der 8. August 2018

Was passiert mit jemandem, der schon mit einer unerträglichen Schuld auf die Welt kommt?

Nicks Biologiekurs ertrinkt bei einem Unfall, während einer Exkursion, die er knapp verpasst hat. Wie ironisch das Ganze ist, bemerkt man erst, als Nick gesteht, dass er an eben diesem Tag alle erschießen wollte. Und jetzt?
Der Film nähert sich seinem Helden zwar vorsichtig, aber auch gnadenlos ehrlich. Er greift nicht auf die gängigen Klischees zurück, wie jemand zu einem Mörder wird. Nick hat keine alkoholkranken Eltern, die ihn vernachlässigen. Nick trägt ein viel tiefer gehendes Trauma mit sich. Ein schwerwiegendes Gefühl von Schuld, für das es keine Erlösung geben kann.

Schreiben Und Schenken

30 Tage Gratis realeyz für eine Review

User Review