„Solidarität auf Augenhöhe” Aktiv werden für Menschenrechte Aktionsworkshop der Clean Clothes Campaign

     |    Monday, der 17. September 2012

Wann: 5.-7. Oktober 2012

Wo: Alte Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40/41, 10969 Berlin

In diesem Jahr findet schon zum dritten Mal der „Discover Fairness!” Aktionsworkshop statt. Der Workshop von INKOTA und der Kampagne für Saubere Kleidung mit dem diesjährigen Titel „Solidarität auf Augenhöhe” setzt sich aus einem inhaltlichen und praktischen Teil zusammen.

Mit dabei sind AktivistInnen aus Aktionsgruppen und Gäste aus der CCC Österreich sowie Schweiz und außerdem:

Jutta Sundermann, attac,
Heiner Köhnen, TIE-Germany ExCHAINs
Bettina Musiolek, Sachsen kauft FAIR

sowie Marc Aman als Aktivismustrainer.

Zum einen wollen wir diskutieren: Welche Wirkung erreichen internationale Kampagnen und Netzwerke? Wie können Verbraucher und Beschäftigte im Einzelhandel in Deutschland solidarisch sein mit Beschäftigten in Produktionsländern wie China oder Bangladesch? Was ist gemeint mit „Solidarität auf Augenhöhe”? An welche Grenzen stoßen Kampagnen?.

Zum anderen wollen wir AKTIV werden: Unter dem Motto „Aktiv für Menschenrechte” werden wir eine Aktion für den Welttag für würdige Arbeit am 7. Oktober 2012 entwickeln.

Wer Lust hat auf inhaltliche Diskussionen, Vernetzung und die aktive Mitgestaltung der Kampagne, ist hier genau richtig!

https://www.inkota.de/aktuell/veranstaltungen/news/vom/03/sept/2012/ccc-aktionsworkshop-discover-fairness-2012/>

Ink_Blog