Kurzfilmwettbewerb 99FIRE-FILMS AWARD aus Berlin

     |    Tuesday, der 24. January 2017

Beschränkungen fördern die Kreativität – das scheint das Motto der Macher*innen des 99FIRE-FILMS AWARD Kurzwettbewerbs zu sein. Teilnehmer*innen, die sich bis zum 25.01.2017, 18:00 angemeldet haben, erhalten das – noch streng geheime – Jahresthema und sollen in 99 Stunden einen 99sekündigen Film realisieren: von der Idee bis zur Postproduktion. Außer der 99 sind keine Grenzen gesetzt; Umsetzung, Stil und Genre sind frei. Der Wettbewerb findet 2017 zum… neunten Mal statt, und die Gewinner werden in einer Zeremonie am 16.02.2017 ausgezeichnet, parallel zur Berlinale.

Die Jury aus Branchenprofis bewertet die Ergebnisse und kürt Gewinner*innen in den Kategorien Bester Film, Beste Kamera und Beste Idee und zeichnet dieses Jahr erstmalig einen herausragenden 360° Film aus. – Dieses Jahr gehören der Jury die Schauspieler Axel Milberg, Maxim Mehmet, Kai Wiesinger, Maria Ehrich, Sonja Gerhardt und Ursula Karven, Regisseur Florian Gallenberger, Content Creator Alexander Böhm, Senior Director Andrej Salát und arte-360° Koordinator Kay Meseberg an.

Mehr Informationen über Teilnahmebedingungen und Festival hier:

99fire-films.de/

In einem Exklusivinterview mit realeyz bringt Stefan Kiwit Hintergrund und Ablauf des Wettbewerbs näher und stellt das CAMPUS99 Weiterqualifizierungsprogramm vor.

Hier die Gewinnerfilme von 2016