Achtung: die Briten kommen!

     |    Tuesday, der 31. December 2013

„12 Years a Slave“

Jedes Jahr am Silvesterabend läuft auf den verschiedenen Dritten Programmen im Fernsehen der legendäre Sketch „Dinner for One“ mit Freddie Frinton und May Warden. Das Stück, das seine offizielle Uraufführung 1948 im Londoner Theater „Duke of Yorks“ feierte, läuft seit 1972 im deutschen Fernsehen-und das in englischer Sprache! Für das kommende Jahr hat das vielleicht sogar symbolische Bedeutung…

Für den internationalen Film scheint es 2014 zu heißen: Achtung, die Briten kommen! Der „Spiegel“ hat aus Anlass der aktuellen Nominierungen für die „Golden Globe Awards“ gar von einer „britischen Invasion“ in Hollywood gesprochen. Allen voran wird immer wieder Steve McQueens Film „12 Years a Slave“ genannt, wenn über den Film des Jahres 2014 spekuliert wird. Allein sieben Mal ist das Sklaverei- Drama nominiert. Steve McQueen ist ebenso als bester Regisseur nominiert, wie auch sein Landsmann Paul Greengrass für „Captain Phillips„.

Julie Dench und Steve Coogan in

Julie Dench und Steve Coogan in „Philomena“

In der Rubrik bestes Kinodrama konkurrieren beide Filme mit Stephen Frears „Philomena“, einer weiteren britischen Produktion. Als beste Hauptdarsteller in einem Kinodrama sind sowohl „12 Years a Slave“-Hauptdarsteller Chiwetel Ejiofor nominiert, wie auch der Brite Idris Elba („Mandela“). Bei den Hauptdarstellerinnen treten mit Emma Thompson („Saving Mr. Banks“), Judi Dench („Philomena“) und Kate Winslet („Labor Day“) drei Britinnen gegeneinander an.

Scarlett Johansen in

Scarlett Johansen in „Under the Skin“

Ein britischer Film wird für 2014 mit besonderer Spannung erwartet: Jonathan Glazers Sci-Fi-Drama „Under the Skin“, in dem Scarlett Johansson als Alien auf einem Roadtrip in Schottland ist.

Steve Oram und  Alice Lowe in

Steve Oram und Alice Lowe in „Sightseers“

Wer nicht auf diese Filme warten will…

Rhys Ifans in

Rhys Ifans in „Mr.Nice“

…kann sich bei realeyz.tv bedienen, wo Perlen des britischen Kinos wie „Sightseers“, „Mr. Nice“ oder „The Guard-Ein Ire sieht schwarz“ zu finden sind.

Don Cheadle und Brendan Gleesam in

Don Cheadle und Brendan Gleeson in „The Guard-ein Ire sieht schwarz“

Ich wünsche uns allen ein erfreuliches Jahr 2014 und viele gute Filme!

Frank Z

FrankZ