Anbaggern als Rezept: Stiller Frühling

     |    Monday, der 15. December 2014

Sebastian ist nicht gerade das, was man einen Mann der Tat nennt. Der 21-Jährige driftet vor sich hin und denkt seit zwei Jahren darüber nach, ob er sich an der Uni einschreiben soll. Eine Freundin hatte er auch noch nie. Sebastian, anrührend und komisch dargestellt von Tom Lass, ist der Protagonist von STILLER FRÜHLING, dem 

Weiter lesen

Der Hobbit 3 – Von Zwergenhelden mit Wallemähnen

     |    Friday, der 5. December 2014

Peter Jackson war nicht immer der Kino-Gigantomane, der er heute ist. Mit Splatter, Horror, aber auch eindringlichen Dramen wie HEAVENLY CREATURES machte er sich einen Namen, bevor er unter den fatalen Einfluss des einen, wahren Ringes geriet. Seitdem trägt er in seinen Filmen besonders dick auf. Warum originell oder individuell sein, wenn es auch pompös 

Weiter lesen

Veit Helmer – Interview zu „Quatsch und die Nasenbärbande“

     |    Wednesday, der 12. November 2014

Letzte Woche startete Veit Helmers neuer Film „Quatsch und die Nasenbärbande“. Er wurde in Berlin und im brandenburgischen Buckow gedreht. Im Gespräch erzählt der vielseitige Regisseur, Autor und Produzent von der Arbeit mit Kindern und Tieren, den Vorteilen des digitalen Filmens, Normspießern, grünen Cornflakes und dem Marktforschungsinstitut GfK. Veit, du hast mit „Quatsch und die 

Weiter lesen

FilmFestival Cottbus 2014: Drei Highlights

     |    Sunday, der 9. November 2014

Die Letzten sollen die Ersten sein. Mit einem Knaller ging das 24. FilmFestival Cottbus zu Ende, dem russischen Drama „Corrections Class“ über eine Klasse von verhaltensauffälligen und behinderten Schülern. Ein Film, der aufrüttelt, empört, bewegt – und zeigt, dass Russland in punkto Inklusion noch sehr viel zu lernen hat. Ihn kürte die Jury des Festivals 

Weiter lesen

FilmFestival Cottbus: Im Osten viel Neues

     |    Tuesday, der 4. November 2014

Endzeit-Thriller, Kriegsfilm, Romanze, Coming-Out-Film, gewagter Kurzfilm oder skurrile Komödie: Die 24. Ausgabe des Filmfestivals Cottbus hat wieder etliche filmische Formate und Themen aus Mittel- und Osteuropa zu bieten. Dabei ist das Einzugsgebiet der diesjährigen169 Filme aus 35 Ländern nach Osten hin traditionell weiter gefasst – bis nach Georgien oder Kasachstan. Jedenfalls kreuzen sich Filmemacher, Produzenten 

Weiter lesen