Eine Mauer für die Ewigkeit? Shalom Salam.

     |    Friday, der 7. November 2014

SHALOM SALAM, der Film von Beatrice Möller und Nicola Hens ist im Jahr 2006 entstanden. Wenn man den Film heute sieht, fragt sich unwillkürlich, wie es den Kindern in dem Film heute geht, was sie machen, wie sie heute denken. Sie müssten fast erwachsen sein. In einem Sommercamp trafen israelische und palästinensische Kinder zusammen, begegneten 

Weiter lesen

Blue Moon-Hader gibt nicht auf!

     |    Wednesday, der 22. October 2014

Wenn Josef Hader auf der Bildfläche erscheint, ist vom ersten Moment an klar: der Mann hat schon manches hinter sich. Hallo, wie geht´s? Geht so, muss ja.  Der Typ ist unüberhörbar Österreicher, ein Grantler, aber witzig. Harte Schale, guter Kern. Immer verlässlich Hader. Man ist sofort an seiner Seite. In was er wo auch immer 

Weiter lesen

Der Weibsteufel- ein furioses Spektakel mit Birgit Minichmayr

     |    Wednesday, der 24. September 2014

Es ist eigentlich eine einfache Geschichte um einen Schmuggler, seine Frau und einen junger Grenzjäger, der sich an die Frau heranmachen soll, um ihren Mannes auszuspionieren. Dieser wiederum bedrängt seiner Frau, das sie dem Grenzjäger schöne Augen machen soll, damit er in der Zwischenzeit sein Schmuggelgut beiseite schaffen kann. Die Frau sträubt sich anfangs, lässt 

Weiter lesen

Es wird vielleicht ein Wunder geschehen: Lourdes

     |    Wednesday, der 10. September 2014

Es gibt Situationen im Leben, in denen es nach menschlichem Ermessen kaum eine Hoffnung zu geben scheint und eine Wendung zum Guten derart unwahrscheinlich anmutet, dass sie einem Wunder gleichkommt. Meist stellt sich ein solches- fast schon unwirkliches- Ereignis dann nicht ein und das Weitere nimmt den vermuteten und befürchteten Verlauf. Einigen Wenigen jedoch wird 

Weiter lesen

Arbeiter verlassen die Fabrik- Eine Lektion mit Harun Farocki

     |    Thursday, der 14. August 2014

Wie heißt der erst der erste Film, der jemals zur Aufführung kam? Ich hab es mal gewusst, aber dann wieder vergessen…In Harun Farockis Filmessay „Arbeiter verlassen die Fabrik“ sind Bilder dieses Werks zu sehen, dessen Titel ist: „Arbeiter verlassen die Fabrik“. Jetzt weiß ich es wieder! Und nicht nur das. Vom erste Moment an war 

Weiter lesen